Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Deutsch geht gut 2018: Lesung der Autoren

Beginn: Mittwoch, 21. Februar 2018
Startzeit: 20:00 Uhr
Ort: Otto-Rombach-Bücherei
deutsch-word-2018

Auch in diesem Jahr gastiert das Literaturprojekt Deutsch- geht-gut wieder mit der Lesung der Autoren in der Bücherei. Diesmal mit von der Partie sind:

Shida Bazyar, Tochter iranischer Eltern, erhielt für ihren Debütroman „Nachts ist es leise in Teheran“ zahlreiche Preise. In dem Roman geht es um die Geschichte einer iranischen Familie, die nach der Islamischen Revolution im Jahr 1979 nach Deutschland emigrieren muss.

Die in Stuttgart lebende Nina Blazon ist in Slowenien geboren. Sie arbeitet  als Journalistin, Texterin und Autorin. Ihre Bücher werden vorrangig den Genres Fantasy, Krimi und historischer Roman zugeordnet.

Nava Ebrahimi, in Teheran geboren, erhielt für ihren ersten Roman „Sechzehn Wörter“ den Debütpreis des Österreichischen Buchpreises.“ In ihrem Roman lässt sie ihre Protagonistin Mona mit deren Mutter von Köln zur Beerdigung ihrer Großmutter in den Iran reisen. Nava Ebrahimi lebt mit ihrer Familie in Graz.

Michael Stavaric, geboren in Brno (Tschechoslowakei), lebt heute als freier Schriftsteller, Übersetzer und Dozent in Wien. Er erhielt zahlreiche Preise und Stipendien und war 10 Jahre lang als Lehrbeauftragter für Inline-Skating an der Sportuniversität Wien tätig. Sein aktueller Roman „Gotland“ erschien im März 2017.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich







  • to-top-icon
  • druck-icon